Beschreibung

Wir schreiben das Jahr 1945. Der selbst entfesselte zweite Weltkrieg ist für das Dritte Reich verloren. Während die Heimat in Europa zerstört in Trümmern liegt und der Diktator Hitler sich in den Selbstmord geflüchtet hat, machen sich ein paar unverbesserliche Nazis in Form von Soldaten, Wissenschaftlern und Zivilisten von einer geheimen Station in der Antarktis (Neuschwabenland) auf dem Weg zum Mond. Zum Mond? Ja, zum Mond. Mit der unter strengster Geheimhaltung entwickelten Reichsflugscheibe hofft der verblendete kümmerliche Rest einer einstmals stolzen Truppe auf eine Zukunft im Weltall, um das vierte Reich eines Tages auf der Erde wieder errichten zu können.
Die Autorin Ilsa von Braunfels hat eine Kurzgeschichte aus dem IRON SKY Universum, inspiriert vom gleichnamigen Kinofilm, verfasst, die sich mit der ersten Reise der (zukünftigen) Mondnazis zum Erdtrabanten befasst. Humorvoll und kurzweilig handelt es sich um ein kleines Prequel zur Hauptstory von "IRON SKY - Das Buch zum Kultfilm".

Rezensionen ( 0 )
Once a month we give presents to the most active reader.
Post more reviews and get a reward!
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Top