Beschreibung

Randall Collins gehört zu den produktivsten und originellsten soziologischen Theoretikern der Gegenwart. In seinem Werk verbindet er eine an die Traditionslinien von Marx und Weber anknüpfende meso- und makrosoziologische Konflikttheorie mit einer emotionssoziologisch fundierten Interaktionstheorie. In diesem Band wird ein Überblick über die theoretischen Grundlagen seiner Arbeit gegeben. Darüber hinaus werden einige der vielfältigen empirischen Anwendungen in der Wissenschaftssoziologie, der Bildungs- und Ungleichheitsforschung, zur Entstehung und Dynamik des Kapitalismus sowie zur langfristigen territorialen Entwicklung von Staaten präsentiert.

Rezensionen ( 0 )
Once a month we give presents to the most active reader.
Post more reviews and get a reward!
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Top